Grüne erarbeiten Radwegekonzept für Everswinkel und Alverskirchen

13.09.2020 Der Radverkehr nimmt rasant zu - der Radwegeausbau in Everswinkel muss nachziehen! In der Gemeinde Everswinkel kennt es jeder. Radwege, die schadhaft sind oder plötzlich einfach im Nichts enden. Auch Radwege, die es schlicht und ergreifend gar nicht erst gibt, weil dem Automobil der Vorrang gegeben wird und kein Platz für Radwege vorhanden ist, so dass in einigen Fällen Radfahrer auch gleich den Bürgersteig benutzen sollen – „Hier muss ein Umdenken stattfinden. Die Verkehrs- und Mobilitätswende, die bundesweit längst voran schreitet, ist bislang in der Gemeinde Everswinkel nur spärlich angekommen,“ so OV-Sprecher Markus Thews, der mit den Orts-Grünen vor einiger Zeit die Straßenzüge in Everswinkel und Alverskirchen untersuchte. Die wichtigsten Punkte wurden ausgewertet, zeichnerisch dargestellt und mündeten so nach und nach in ein Radwegekonzept, welches bei erfolgreicher Umsetzung den Everswinkeler Radfahrerinnen und Radfahrern mehr Sicherheit und Komfort in beiden Ortsteilen bieten soll. „Radfahren ist heute keineswegs mehr nur ein Freizeitsport. Viele Arbeitnehmer nutzen das Rad für ihre Fahrt zur Arbeit.“, so Bürgermeisterkandidat Jürgen Günther. Er selbst ist im Dorf auch nur mit dem Rad unterwegs und kennt die vielen Probleme durch fehlende Markierungen und Radwege. Täglich kommt es zu Problemen, insbesondere mit dem Durchgangsvekehr auf der Nord-SüdAchse. „Wir wollen die Arbeit der „Energielenker“ bei der Erarbeitung des Gemeindentwicklungskonzeptes „Everswinkel 2030“ unterstützen und hoffen, dass unsere Anregungen, die der Verbesserung des Radwegenetzes dienen, zeitnah umgesetzt werden“, so Fraktionssprecher Karl Stelthove. Das Konzept sieht eine ganzeinheitliche und zusammenhängende Betrachtung des Radwegenetzes vor, u.a. durch eine sichere Nutzung der Straße an den Stellen, an denen mittel- bis langfristig keine eigenen Radwege entstehen können wie z.B. an der Münsterstraße. Gefahrenpunkte sollen möglichst rasch beseitigt werden, fehlende Radwege erstellt werden und defekte Radwegedecken wie z.B. entlang der L811 in Richtung Neuwarendorf ausgebessert werden. Auch Anregungen von Radtouristen über Radwege wie im „Heidbusch“ Richtung Telgte wurden berücksichtigt. Das erarbeitete Radwege-Konzept der Everswinkeler Grünen wurde der Gemeindeverwaltung überreicht.

Das Radwegekonzept kann hier geladen werden (4,5 MB)

zurück

URL:http://gruene-everswinkel.de/startseite/expand/772151/nc/1/dn/1/